zurück zur Gemeindeübersicht

Oensingen gilt als Musterbeispiel für die Zersiedelung im Mittelland. Der Ort, dessen ursprünglicher Dorfkern sich im Unterdorf befindet, zog sich zunächst zum weiter westlich gelegenen Bahnhof. Die neue Industrie wurde, anders als in traditionellen Industrieregionen, nicht nahe dem Dorfkern angesiedelt, sondern in Richtung des Nachbarorts Niederbipp. Dieses errichtete seinerseits eine grossflächige Industriezone, weshalb Oensingen und Niederbipp heute zusammengewachsen sind. Die Zersiedelung führt heute so weit, dass die Flächen entlang der Hauptstrasse von Oensingen bis Wiedlisbach nahezu durchgehend verbaut sind – obwohl die beiden Ortszentren rund 8 Kilometer voneinander entfernt liegen.
Zur Gemeindehomepage

Wichtiges in Kürze

Wohnbevölkerung 6'461 Personen
Höhe über Meer 465 m
Politische Parteien CVP, FDP, SVP, SP
Steuerfuss 111%
Nächster Bahnhof Bahnhof Oensingen
Lebensmittel Drei Bäckereien / Confiserien
Detailhandel Aldi, Coop, Lidl, Migros
Alters- u. Pflegeheim Alterszentrum Roggenpark
Freizeit-Angebote Naherholungsgebiet mit Rad- und Wanderwegen, Frauenchor
Sport-Angebote Sportanlagen, Kegelclub, Turnvereine
Kulturangebot Veranstaltungskalender, Generationenspielplatz, Begegnungsfest
Schulen Primarschule und Kindergärten
Kinderkrippe Kreisschule Bechburg
Arzt Ärztezentrum Leuenfeld, sowie weitere private Ärzte
Krankenhaus Spital Langenthal (17 Autominuten)
Bürgerspital Solothurn (18 Autominuten)
Kantonsspital Olten (22 Autominuten entfernt)
Betreuungsdienst Spitex

Oensingen News